Hygienekonzept ElectrixX Lambda 2021

Grundsätzliches


Für die Veranstaltung „ElectrixX Lambda“ wird das 2G-Optionsmodell gemäß § 6a Sächs.Corona- Schutz-VO genutzt.
Das bedeutet es

„[…] besteht keine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und zur Einhaltung des Abstandsgebotes sowie keine Beschränkung hinsichtlich der Auslastung der Höchstkapazität, wenn gewährleistet ist, dass bei dem Betrieb, der Veranstaltung oder dem Angebot ausschließlich Personen anwesend sind, die über einen Impf- oder Genesenennachweis verfügen (2G-Optionsmodell). Dies gilt nicht für Beschäftigte, die über einen Testnachweis verfügen und einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz während der Dauer der Veranstaltung oder des Angebots tragen.“

Die Teilnahme ist nur nach dem vollendeten 18. Lebensjahr möglich. Gäste/Zuschauer unter 16 Jahren können gemäß Schutz-VO die 2G-Regel durch einen Testnachweis ersetzen.

Konkrete Maßnahmen und Regeln:

1. Bei Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Husten, Schnupfen oder Fieber wird der Zutritt zum Gebäude verwehrt. Allergiker, die sich unsicher sind, sollten ein ärztliches Attest mitführen.
2. Berührungen vermeiden (Verzicht auf Begrüßungsrituale: Händeschütteln oder Umarmungen)
3. Husten- und Niesetikette (Niesen und Husten in die Armbeuge)
4. Sicherstellen der Rückverfolgbarkeit durch Angabepflicht von Personendaten beim Ticketkauf und für einzelne Räume/Programmpunkte, sowie Aussteller/Künstler und Helfer.
5. Regelmäßige und erhöhte Reinigungsintervalle der Ausstellungstücke und Equipment; Regelmäßige Reinigung und Desinfektion von allgemeinzugänglichen Oberflächen inklusive Mikros für durchsagen.
6. Bereitstellung von Handdesinfektion
7. Raumlufttechnische Anlagen: Die raumlufttechnischen Anlagen im PAB (Veranstaltungsort) erreichen im Normalbetrieb durchschnittlich einen vollständigen Luftaustausch innerhalb von 1 Stunde je Gebäudeeinheit.
8. Zusätzlich regelmäßiges (Stoß-)Lüften (etwa im 1-Stunden-Rhythmus).
9. Zugangssteuerung maximaler Besucher über Bändchensystem -> Personen ohne Bändchen werden angesprochen und ggf. der Veranstaltung verwiesen
10. Hinweise zur korrekten Desinfektion/Hände waschen auf den Toiletten
11. Der wiederholte Verstoß gegen die Hygieneregeln im Gebäude führt zum Verweis vom Gelände und zum Ausschluss von der Veranstaltung.
12. Es wird empfohlen die Corona Warnapp über die gesamte Veranstaltungsdauer zu aktivieren.
13. Außerhalb des Veranstaltungsraumes gilt im gesamten Gebäude das Einhalten der Masken- und Abstandspflicht
14. Es gelten alle zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Maßnahmen und Regelungen der sächs. Corona-Schutz-Verordnung